Übertragung der Vogelgrippe auf Menschen und Tiere - Übertragungwege des H5N1 Virus

Thema Vogelgrippe
Aviäre Influenza
Epidemie
Geflügelpest
Grippe-Virus
H5N1
H7N1
H5N1/Asia
HPAIV
Impfstoff
Influenza-Virus
Influenza A
Maßnahmen
Medikamente
Neuraminidase-Hemmer
Orthomyxoviren
Oseltamivir
Pandemie
Relenza
Stallpflicht
Symptome
Tamiflu
Tierseuche
Tierseuchenschutzgesetz
Übertragung
Virostatikum
Vogelgrippe
Zanamivir
Impressum

> Thema Vogelgrippe > H5N1

Der Subtyp H5N1 des Influenza A-Virus (A/H5N1)

Der Typ H5N1 gilt als besonders aggressiv und zählt damit als HPAIV (Highly Pathogenic Avian Influenza Virus). H5N1 ist nach bisherigen Erkenntnissen der einzige Subtyp der Influenza A H5-Klasse, der auch auf Menschen übertragbar ist.

H5N1 ist nicht gleich H5N1

Vom Subtyp Influenza A/H5N1 des Influenza-Virus werden nochmals verschiedene Stämme unterschieden. Diese werden nach dem Ort ihres ersten Auftretens benannt. So heißt der derzeit in Europa grassierende Stamm des Grippe-Virus beispielsweise Influenza A / H5N1/Asia weil der Virus  zuerst in Südostasien aufgetreten ist.

Influenza A / H5N1 unter der Lupe

Das Virus Influenza A / H5N1 besitzt 12 Proteine und besteht aus 14.000 genetischen Bausteinen. Es ist ca. 100 Nanometer groß.

Mehr zum H5N1-Virus bei Wikipedia. Das CDC über H5N1.